Pflegebedürftige brauchen Zuneigung. Aber nicht selten sind sie Opfer von Gewaltakten. Foto: picture alliance/dpa/Jana Bauch

Der Mediziner Ralf Suhr hält Gewalt in der Pflege für ein stark unterschätztes und verdrängtes Problem. Im Interview gibt er Ratschläge, wie man sich verhalten soll, wenn man mit solchen Gewalterscheinungen konfrontiert wird.

Das Berliner Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Gewalt. Ein Gespräch mit dem ZQP-Vorstandsvorsitzenden Ralf Suhr über Gewalt-Ursachen und die Reaktionsmöglichkeiten von Pflegebedürftigen, Angehörigen und Pflegekräften.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: