Während Erkältungen und grippale Infekte meist harmlos verlaufen, können Infektionen sowohl mit dem Influenzavirus als auch dem Coronavirus lebensbedrohlich werden.Foto: sebra - stock.adobe.com Foto:  

Husten, Schnupfen, Halsweh – es ist nicht leicht, anhand von Symptomen die richtige Diagnose zu stellen. Diese Unterschiede sind entscheidend.

Stuttgart - Im Winterhalbjahr wird üblicherweise häufig geschnupft und gehustet. Doch in Corona-Zeiten muss man an eine Infektion mit Sars-CoV-2 denken, wenn man an typischen Erkältungssymptomen leidet. Und sowohl eine Influenza als auch die vom Coronavirus hervorgerufene Krankheit Covid-19 können tödlich verlaufen. Wir beantworten Fragen dazu und erklären, was man bei einer Infektion tun sollte.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch