Im Kreis Göppingen sind trotz Impfpflicht viele Mitarbeiter im Gesundheitswesen nicht geimpft. Foto: dpa/Annette Riedl

Betriebe und Einrichtungen aus dem medizinischen Bereich haben im Kreis Göppingen 900 Personen ohne Nachweis oder Attest gemeldet. Das Gesundheitsamt wird aktiv. Es drohen Bußgelder und ein Betretungsverbote.

Seit 15. März gilt die einrichtungsbezogene Corona-Impfpflicht für alle Beschäftigten im medizinisch-pflegerischen Bereich. Die Meldepflicht der Betriebe und Einrichtungen ist inzwischen abgelaufen und das Gesundheitsamt hat nun einen Überblick über die Situation im Landkreis. Innerhalb von fünf Wochen müssen Mitarbeiter, die bislang keinen Impfnachweis vorgelegt haben, dies nun nachholen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: