Bis das Impfen in den Betrieben flächendeckend in Gang kommt, dauert es noch einige Wochen. Foto: dpa/Sven Hoppe

Vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen im Land sollen von einem neuen Impfkonzept der IHK Region Stuttgart profitieren. Demnach können die Firmen von Juni an auch die Impfzentren mitnutzen. Viele Fragen sind aber noch ungeklärt.

Stuttgart - Um die noch schleppende Impfkampagne des Landes voranzubringen, hat sich das Sozialministerium personell verstärkt: Arne Kirchhoff, seit genau zwei Jahren Leiter des Bereichs Aviation am Stuttgarter Flughafen, wurde von dort ausgeliehen und koordiniert nun das betriebliche Impfen im Südwesten – die sogenannte dritte Säule. Der erfahrene Luftverkehrsexperte nahm am vorigen Freitag wie auch Uwe Lahl, der Amtschef von Sozialminister Manfred Lucha, an einer Besprechung mit dem Projektteam der IHK Region Stuttgart um Hauptgeschäftsführer Johannes Schmalzl teil, das federführend ein Impfkonzept vonseiten der Wirtschaft erarbeitet hat.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: