Foto: Rudergesellschaft - Rudergesellschaft

Athleten der Stuttgarter Rudergesellschaft aus Untertürkheim räumen bei den Deutschen Titelkämpfen ab. Zweit Titel und drei Vizemeisterschaften ergattert.

Brandenburg In Brandenburg an der Havel fanden die Deutschen Meisterschaften im Rudern statt. Die Athleten der Stuttgarter Rudergesellschaft aus Untertürkheim waren sowohl auf den offenen Deutschen Meisterschaften (DM), als auch auf den Deutschen Hochschulmeisterschaften (DHM) vertreten. In verschiedenen Bootsklassen konnten sie zwei Gold- und drei Silbermedaillen gewinnen.

Auf den Titelkämpfen der Studierenden dominierten die Untertürkheimer Emil Schmidberger, Max Hess und Michael Sauer unterstützt von einem Lübecker Ruderer den Doppelvierer. In dieser Bootsklasse, bei der jeder Ruderer zwei Ruder in den Händen hält, gewannen sie mit großem Abstand auf die Zweitplazierten Gold. Außerdem sicherten sich Moritz Korthals und Simon Kramm auf der DHM die Silbermedaille im „Zweier ohne“, bei dem jeder der zwei Ruderer nur ein Ruder bewegt. Mit diesem zweiten Platz qualifizierten sie sich für die European Universities Games 2019 in Schweden. Der für Stuttgart startende Simon Marchart kam mit dem „Vierer-ohne“ der Wettkampfgemeinschaft Mannheim ebenfalls als Zweiter ins Ziel.

Auch auf den Deutschen Meisterschaften gab es Gold für den Doppelvierer der ganz in blau startenden Untertürkheimer. Schmidberger, Hess und Sauer gingen hier mit Moritz Marchart an den Start und konnten die im Endspurt aufkommende nationale Konkurrenz auf Distanz halten. Marchart ruderte dazu noch mit seinem Bruder Simon den „Leichtgewichts-Doppelzweier“. Hier gilt eine Gewichtsgrenze, im Durchschnitt darf die Mannschaft nur 70 Kilogramm wiegen. In diesem Rennen holten sich die beiden Brüder mit einer starken zweiten Streckenhälfte die Silbermedaille. Nach diesen Erfolgen können die Untertürkheimer Sportler zuversichtlich in die Zukunft schauen: In zwei Wochen stehen für die „Blauen“ von der Inselstraße noch die Baden-Württembergischen Landesmeisterschaften in Breisach an. Für diese Regatta bereiten sie sich auf ihrem Ruderrevier auf dem Neckar zwischen den Schleusen in Untertürkheim und Bad Cannstatt akribisch vor. red

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: