Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann (li.) gratuliert Peter Harrer zur Ehrenmünze. Foto: Iris Frey - Iris Frey

Der Hofener Peter Harrer hat von Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann die Ehrenmünze der Stadt Stuttgart für sein vielfältiges ehrenamtliches Engagement erhalten.

Mühlhausen Eine besondere Ehre ist Peter Harrer zuteil geworden: Er erhielt die Ehrenmünze der Landeshauptstadt Stuttgart für sein besonders Engagement für Hofen und in Vereinen. Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann überreichte Harrer die Ehrung in Mühlhausen kurz vor der Bezirksbeiratssitzung in der vergangenen Woche und erklärte, wie sich Harrer in unterschiedlichen Stellen einbringe: „Er ist bei allen Veranstaltungen des Gesangvereins vornean und hält den Kontakt zu den anderen Hofener Vereinen. „Ohne Ehrenamt funktioniert unser Stadtbezirk nur sehr schwer“, so Bohlmann. Harrer sei derjenige, der vorne drausgehe. Er habe sich auch für die Musikschule eingesetzt. Der 63-Jährige ist vielseitig in Hofen ehrenamtlich und bürgerschaftlich engagiert, darunter viele Jahre beim Gesangverein Hofen. Aktiver Sänger im Gesangverein ist Peter Harrer seit dem 8. Januar 1965, seit 54 Jahren. Er engagiert sich seit vielen Jahren aktiv in der Vorstandschaft des Vereins und hat dabei verschiedene Aufgaben übernommen. Von 1975 bis 1979 war er Schriftführer im Gesangverein Hofen 1833, dann von 1979 bis 1981 Beisitzer im Vorstand und von 1981 bis 1984 wieder Schriftführer, von 2007 bis 2009 Beisitzer und von 2009 bis 2019 Schriftführer. Harrer hat den Sängerkelch bekommen und ist Ehrenmitglied des Gesangvereins Hofen.

Auch beim Bürgerverein Hofen war er von 2004 bis 2013 Schriftführer. Harrer verwaltet den Mitgliederstamm und die Geburtstagslisten, das Erstellen und Versenden von Rundschreiben, Tagesordnungen bei Versammlungen, die Planung der Jahresprogramme und der großen Vereinsausflüge. „Er ist Hauptverantwortlicher für alle schriftlichen und organisatorischen Aufgaben bei Veranstaltungen“, berichtete Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann. Auch übernehme er die Krankenbesuche, plane Vereinsehrungen und pflege den Aushang im Schaukasten. Er erstellt Chorprobenpläne und führe die Tätigkeitsberichte. Ein großes Anliegen, so Bohlmann, sei ihm der Kontakt zu anderen Hofener Vereinen und das gute Miteinander zwischen Älteren und Jüngeren. Seit 1996 ist er auch beim Bürgerverein Hofen tätig, fertig Rundschreiben, Protokolle und verteilt Plakate und Flyer. Er plant Wanderungen und Ausflüge und fördert den Zusammenhalt zwischen Gesang- und Bürgerverein. Auch sei er bei den Hofener Märchentagen, dem Weihnachtsmarkt und den jährlichen Mitgliederversammlungen verlässlicher Ansprechpartner.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: