Orel Mangala bejubelt mit Borna Sosa dessen Treffer gegen Mainz 05. Foto: Baumann/Alexander Keppler

Nach teils deprimierenden Wochen hat der VfB Stuttgart gegen den 1. FSV Mainz 05 wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert. Warum das so wichtig war.

Stuttgart - Das Spiel des VfB Stuttgart gegen den 1. FSV Mainz 05 war längst zur Abwehrschlacht mutiert, als die Fans die Stimme hoben, in die Hände klatschten und mitunter feuchte Augen hatten. Denn inmitten dieses Bemühens, den Sieg zu sichern, kam der einst beste Angreifer der Stuttgarter auf den Platz – nach acht langen Monaten des Schmerzes, der Arbeit, des Hoffens. In der 85. Minute feierte Silas Katompa Mvumpa, der sich im März das Kreuzband gerissen hatte, sein Comeback.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: