Weil zunächst unklar war, ob eine Schusswaffe zum Einsatz kam, sicherten Polizisten mit Maschinenpistolen den Bereich ums Bürgerhaus. Foto: Alexander Müller

Schwer bewaffnete Einsatzkräfte der Polizei haben am Donnerstagnachmittag das Bürgerhaus in Hedelfingen gestürmt. Nach einer Auseinandersetzung an der Stadtbahn-Endhaltestelle war unklar, ob eine Schusswaffe im Spiel war. Der oder die Täter wurden aber bislang nicht gefasst.

Hedelfingen - Große Aufregung herrschte am Donnerstagnachmittag rund um den Hedelfinger Platz. Mit einem Großaufgebot umstellte die Polizei das Bürgerhaus im Alten Schulhaus. Auslöser war eine gewalttätige Auseinandersetzung an der Stadtbahn-Endhaltestelle. Dabei erlitt ein 31-jähriger Mann eine Platzwunde. Zeugen wollten gesehen haben, dass der oder die Täter ins nahe gelegene Bürgergerhaus geflohen waren. „Zunächst war unklar, ob eine Waffe, vielleicht sogar eine Schusswaffe im Spiel war“, erklärt Polizeisprecher Stephan Widmann.

Mehrere Dutzend Beamte sperrten daraufhin den Einsatzort rund um das Alte Schulhaus weiträumig ab. Ein schwer bewaffnetes mobiles Einsatzkommando und Beamte mit Polizeihunden sicherten den Bereich, nach und nach wurden alle im vielfach genutzten Gebäude befindlichen Personen von Bezirksamt, Bürgerbüro, Awo-Begegnungsstätte, Jugendhaus und Musikschule aus dem Alten Schulhaus begleitet. „Es war eine gespenstische Situation, als wir das Gebäude räumen mussten und die Polizisten mit ihren im Anschlag befindlichen Maschinenpistolen gesehen haben“, beschreibt eine Mitarbeiterin. Im Anschluss durchsuchten die Spezialkräfte das gesamte Haus – jedoch ohne Ergebnis. „Genauere Erkenntnisse zu den Tätern, möglichen Hintergründen und der Tatwaffe gibt es bislang nicht“, sagt Widmann. Die Ermittlungen dauern an. Einer der Flüchtigen soll etwa 1,70 Meter groß und etwa 25 Jahre alt sein. Er soll schwarze Haare und einen schwarzen Bart haben und trug einen schwarzen Mantel. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 89905778 zu melden.

Während des Einsatzes wurde der komplette Hedelfinger Platz als Vorsichtsmaßnahme für den Verkehr gesperrt.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: