Senioren im Haus im Sommerrain soll bei digitalen Fragen geholfen werden. Foto: Iris Frey

Die Senioreneinrichtung des DRK möchte gerne älteren Menschen bei digitalen Fragen weiterhelfen und sucht zunächst Interessierte, die sich schulen lassen möchten.

Bad Cannstatt - Unsere Welt wird digitaler. Das betrifft Jung und Alt. Das DRK-Seniorenzentrum Haus im Sommerrain sucht deshalb Menschen, die sich gerne als „digitale Paten“ von Fachleuten des Landesmedienzentrums ausbilden lassen wollen, um im Seniorenzentrum, aber auch älteren Menschen aus dem Quartier bei digitalen Fragen weiterhelfen zu können. Rada Dinkelacker-Strika, Leiterin des DRK-Seniorenzentrums, möchte dann in einem zweiten Schritt im Haus im Sommerrain ein Internetcafé eröffnen. Sie hat die Erfahrung gemacht, dass durch die rasante Entwicklung der Medienwelt, immer häufiger das Problem auftritt, dass ältere Menschen sich in dieser Welt nicht wiedererkennen, und ausgeschlossen werden. „Dies wollen wir im Sommerrain verändern. Bei offenen Sprechstunden sollen ausgebildete Key User den Hilfesuchenden mit Rat und Tat zur Verfügung stehen“, plant Dinkelacker-Strika.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: