Tim-Adrian Wahl (in Grün) und die HSG Gablenberg-Gaisburg hatten vor allem im ersten Abschnitt große Probleme, die Lücken in der Abwehr des TV Bittenfeld 4 zu finden. Foto: Roberto Bulgrin

Bezirksklasse-Handballer der HSG Gablenberg-Gaisburg verlieren letztes Sai­son­spiel gegen Bittenfeld 4 mit 24:26 und sind wohl abgestiegen.

Lautstark und mit tosendem Applaus wurden die Handballer der HSG Gablenberg-Gaisburg am vergangenen Samstag nach dem letzten Saisonspiel vom Anhang in der Zeppelinhalle verabschiedet. Dabei gab es eigentlich keinen Grund zum Feiern. Das Team von Trainer Immanuel Knollmann verlor das wichtige Heimspiel gegen den TV Bittenfeld 4 mit 24:26 (8:16), ist damit auf den vorletzten Platz zurückgefallen und wohl abgestiegen. „Die letzten drei müssen runter und die drei Teams vor uns sind zwar mit uns punktgleich, haben aber noch Spiele ausstehen. Deshalb glaube ich, dass es das war mit der Bezirksklasse“, so Knollmann. Im abschließenden Spiel wäre ein Sieg für die Hoffnung auf den Klassenerhalt nötig gewesen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: