Zwei erfahrene Handball-Trainer: Rolf Brack (li.) ist mit 67 Jahren wieder im Trainergeschäft, Velimir Petkovic (64) coacht die russische Handball-Nationalmannschaft und ZSKA Moskau. Foto: Baumann

Rolf Brack kehrt mit 67 Jahren auf die Trainerbank des Handball-Zweitligisten DJK Rimpar Wölfe zurück. Was reizt ihn an dieser Aufgabe?

Stuttgart - An diesem Mittwoch findet das erste Training statt. Am Freitag folgt die Punktspielpremiere mit dem Zweitligaspiel beim HC Elbflorenz. Rolf Brack ist mit 67 Jahren als neuer Trainer der DJK Rimpar Wölfe wieder zurück im Handballgeschäft. Im Interview spricht er über seine Motivation, seinen Sohn Daniel, das Lame-Duck-Phänomen und den Trend, auf ältere Trainer zu setzen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: