Silvio Heinevetter präsentiert sich auf dem Handballfeld sehr extrovertiert, ansonsten eher hintergründig. Foto: dpa/Axel Heimken

Torwart Silvio Heinevetter steht sportlich voll im Saft und bringt auch einen werbewirksamen Glamour-Faktor mit zum TVB Stuttgart. Der Club muss nun aber schauen, dass er in der Liga bleibt und sucht einen Abnehmer für Tobias Thulin.

Stuttgart - Er gilt als offen, direkt, extrovertiert und auf dem Handballfeld auch als durchgeknallt. Die einen finden ihn dennoch irgendwie sympathisch, die anderen eher nicht. Dass Silvio Heinevetter aber einer der wenigen echten Typen im Sport ist, die schonungslos ehrlich sind – darüber gibt es keine zwei Meinungen. Bei seiner virtuellen Vorstellung durch seinen künftigen Verein TVB Stuttgart gab der Handball-Nationaltorwart (204 Länderspiele) zwei Kostproben. Erst einmal bezeichnete er die Zeit am Sonntag um 11.30 Uhr als „nicht ganz christlich“, und als ein Kollege aus technischen Gründen nicht zu hören war, sagte er schlagfertig: „So sprachlos habe ich die ‚Bild‘-Zeitung noch nie erlebt.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Sommerangebot

Doppelter Probezeitraum bis zum 12.09.2022*

Probeabo Basis
0,00 €
8 statt 4 Wochen kostenlos testen.
  • Zugriff auf alle Artikel von cannstatter‑zeitung.de
  • Danach nur 6,99 € mtl.
  • Jederzeit kündbar
*Angebot gilt nur für Neukunden
Jetzt kostenlos testen
Jahreasbo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: