Nur selten ließen sich Paul Kazmaier (Mitte) und die HSG Oberer Neckar vom TSV Schmiden 3 – hier Marc Schmidt (li.) und Lucas Lamm – aufhalten und kamen zu einem überzeugenden Sieg, der gleichbedeutend mit der Meisterschaft ist. Foto: /Tom Bloch

Handballer der HSG Oberer Neckar machen durch einen 38:24-Sieg beim TSV Schmiden 3 den Bezirksliga-Titel perfekt. Jedoch gibt es auch zwei Verletzte zu beklagen

Landesliga, Landesliga he, he – schrien die Spieler der HSG Oberer Neckar beim obligatorischen Meisterfoto lauthals und streckten mit geballten Fäusten die Arme in die Höhe. Für gewöhnlich posiert ein Team zum historischen Schnappschuss vor dem Handballtor. Für Marco Haug und Moritz Eitler wäre der Weg Richtung Tor am Samstagabend aber zu weit gewesen, weshalb sich die gesamte Mannschaft nach dem 38:24 (17:11)-Erfolg an einer Seitenwand in der Schmidener Halle niederließ und zusammen mit ihren beiden Mannschaftskameraden jubelte und in die Kameras strahlte. Besonders für Haug war der Abend ein Wechselbad aus Freudentränen und Tränen des Schmerzes – Mitte der ersten Hälfte musste er mit Verdacht auf Achillessehnenriss das Feld verlassen. Der Mitte-Spieler, der bereits drei Kreuzbandrisse überstanden hatte, verfolgte die Partie fortan mit hochgelegtem Fuß und Eisbeutel. Eitler musste kurz vor dem Ende humpelnd vom Platz – er trug eine Knöchelverletzung davon.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: