Ein Bild mit Seltenheitswert: Timo Schramm wird von Akteuren des SV Hohenacker-Neustadt gestoppt. Schramm erzielte acht Tore beim 29:28-Sieg der HSG Oberer Neckar. Foto: /Holger Strehlow

Die Bezirksliga-Handballer der HSG Oberer Neckar führen 20 Minuten vor Schluss mit acht Toren Vorsprung und kassieren dann sechs Zeitstrafen in Folge und den Ausgleich. Doch das Team ist auf der Zielgeraden wieder voll da und besiegt den Verfolger Hohenacker-Neustadt mit 29:28.

Wangen - Sie tanzten im Kreis, schrien die Freude über den 29:28 (19:13)-Sieg im Topspiel gegen den Verfolger SV Hohenacker-Neustadt lauthals heraus: Die Handballer der HSG Oberer Neckar haben durch den Erfolg ihre Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigt. Mehr noch: Neustadt-Hohenacker bis auf drei Punkte distanziert und auf Platz drei geschickt. Hartnäckigster Konkurrent der Neckarpiraten ist mit einem Zähler Rückstand der SV Remshalden 2.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: