Timo Di Benedetto (links) von der HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See versucht Obertürkheims Jannik Wagner am Wurf zu hindern. Das Spiel war jedoch einseitig, der TVO siegte mit 41:27. Foto: Tom Bloch

Der Vorletzte TV Obertürkheim sorgt in der Handball-Bezirksliga beim Schlusslicht HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See frühzeitig für klare Verhältnisse.

Gemeinhin erwartet man, wenn der Letzte den Vorletzten erwartet, zwei Mannschaften mit Einsatzwillen und Kampf bis zum Umfallen. Weit gefehlt. Den Ernst der Lage hat im Tabellenkeller der Handball-Bezirksliga nur der Vorletzte, der TV Obertürkheim, erkannt und locker lässig die Partie beim Schlusslicht HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See mit 41:27 (18:9) gewonnen.Bad Cannstatt -

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: