Fehlhaltung mit Folgen: den Kopf vorgeschoben, der Nacken kurz und geknickt. Foto: imago/Panthermedia/AndreyPopov

Wer den geraden Gang nicht pflegt, bekommt nicht nur auf Dauer Rückenschmerzen, sondern wirkt auch nicht selbstbewusst. Was Orthopäden und Benimmexperten raten.

Stuttgart - Es ist kein Wunder, dass der Volksmund dieser Pein den Namen „Hexenschuss“ gegeben hat. Der plötzliche Schmerz zwingt den Getroffenen in die Knie. Und die Hexe trifft nahezu jeden: Das Stechen im Bereich der unteren Lendenwirbelsäule gehört Studien zufolge zu den häufigsten Rückenleiden. Rund 20 Millionen Bundesbürger gehen mindestens einmal pro Jahr wegen Rückenschmerzen zum Arzt. 25,4 Prozent der Fehltage im ersten Halbjahr 2021 gehen Krankenkassen zufolge auf Erkrankungen des Bewegungsapparats zurück. In den Jahren zuvor lag der Anteil zwischen 22 und 23 Prozent.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: