Götz Adriani wird am 21. November 80 Jahre alt Foto: Archivbild/Ulrich Metz

Als Kunsthallendirektor schaffte Götz Adriani in den 1980er Jahren das „Wunder von Tübingen“, 2019 triumphierte er mit „Baselitz. Polke. Richter. Kiefer – Die jungen Jahre der Alten Meister“. Am 21. November wird Adriani 80.

Stuttgart - Die Arme vor der Brust gekreuzt, immer ein wenig ­reserviert – so kennt man den Kunsthistoriker Götz Adriani. ­ Jedoch, es gibt auch andere Momente, ­Augenblicke, in denen er das Publikum ­anekdotenreich ­neugierig macht, tief in die Welt der Kunst einzutauchen.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch