Alt und neu nebeneinander. Der Unterschied ist deutlich erkennbar. Beton- statt Holzschwellen und wieder aufbereiteter und gewaschener Schotter. Foto: /Edgar Rehberger

Noch bis zum 12. September werden die Stadtbahngleise zwischen Haltestelle Antwerpener Straße und Augsburger Platz ausgetauscht. Die Arbeiten liegen im Zeitplan.

Bad Cannstatt - Nicht nur das Tiefbauamt nutzt die Sommerferien, um notwendige Arbeiten an Fahrbahnen und Tunnelwänden durchzuführen. Auch die Stuttgarter Straßenbahnen AG nutzt die verkehrsärmere Zeit, um unter anderem zwischen Augsburger Platz und Haltestelle Antwerpener Straße die Gleise auszutauschen. Seit 1986 führen die Gleise bis nach Fellbach. Sukzessive werden die jetzt erneuert. „Die Holzschwellen haben gut gehalten“, sagt Susanne Hötzl. Dennoch werde es jetzt Zeit zum Austausch. An einigen Stellen ist das Holz, verwendet wird Buche und Eiche, schon morsch, „aber immer noch betriebssicher“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: