Frauen kümmern sich nach wie vor häufiger um den Haushalt und die Kinderbetreuung als Männer: Schwierig, wenn noch Homeoffice dazukommt. Foto: imago//Ute Grabowsky

In der Coronapandemie gibt es viele Verlierer. Frauen gehören auch dazu, kommentiert Katrin Maier-Sohn.

Berlin - Mancher vertritt die Meinung, Frauen seien die eigentlichen Verlierer der Pandemie: Vom „Heimchen am Herd“, einer „Retraditionalisierung“ oder gar einer „Rollenteilung wie zu Zeiten unserer Großeltern“ ist die Rede. Auch der dritte Gleichstellungsbericht der Bundesregierung hat nun festgestellt, dass vor allem Frauen unter der Doppelbelastung von Heimarbeit und Kinderbetreuung leiden.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: