Erstmalige Kooperation beim Glasfaserausbau in der Region Stuttgart. Foto: dpa/Uwe Anspach

In Filderstadt kooperiert die Telekom deutschlandweit zum ersten Mal beim Glasfaserausbau mit örtlichen Stadtwerken. Das könnte ein Modell für anderen Kommunen in der Region werden.

Stuttgart - Eigentlich wollte Thilo Höllen, Leiter der Breitbandkooperation bei der Telekom Deutschland AG, mit einem Glas Sekt anstoßen, doch das verhinderten die Coronaregeln. Ein „Stößchen“ wäre dem Anlass gerecht gewesen: Die Telekom schloss am Freitag in Filderstadt (Kreis Esslingen) deutschlandweit den ersten Kooperationsvertrag mit örtlichen Stadtwerken zum Glasfaserausbau.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: