Junge Chefin, älterer Mitarbeiter: In vielen Unternehmen findet ein Generationenwechsel statt. Viele Unternehmen sind auf die Folgen nicht ausreichend vorbereitet. Foto: sebra – stock.adobe.com

Jahrzehntelang in der Firma, da kommt die neue Chefin: ambitioniert – und vor allem sehr jung. Eine Konstellation mit viel Sprengkraft für alle, warnen Forscher. Doch was tun?

Stuttgart - Claudia Buengeler (40) war selbst noch recht jung, als sie vor fünf Jahren an der Uni Kiel den neu gegründeten Lehrstuhl für Personal und Organisation übernahm. Ihre Forschung im Bereich Führung, Diversität und Teameffektivität bestätige ihre eigenen Beobachtungen, sagt sie. „Frauen wie auch jüngere Personen haben es als Führungskräfte oft schwerer.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: