Die Börsensymbole Bulle und Bär: Bären sind Anleger, die auf fallende Kurse spekulieren, Bullen setzen optimistisch auf steigende Kurse. Foto: imago images/Jan Huebner

In der Coronakrise haben viele Menschen die Börse für sich entdeckt. Dieses Mal könnte der Trend nachhaltiger sein als vor 20 Jahren, meint Barbara Schäder. Nach dem Platzen der Technologieblase kehrten damals viele Privatanleger der Börse den Rücken.

Frankfurt - Die Coronapandemie hat unsere Gesellschaft erschüttert wie kaum eine andere nach dem Zweiten Weltkrieg. Der Börse hat sie Zulauf beschert: Ausgerechnet 2020 stieg die Zahl der Aktienbesitzer in Deutschland auf mehr als zwölf Millionen. So hoch war sie zuletzt 2001.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: