Trainiere dein Gehirn! Wer sich körperlich fit hält, bleibt auch im Geist auf Draht. Foto: imago//Giorgio Fochesato via www.imago-images.de

Wer sich bewegt, kann sich Dinge besser merken – und sorgt dafür, dass das Gedächtnis auch im Alter funktioniert. Warum ist das so?

Stuttgart - Binomische Formeln, Englischvokabeln oder einfach nur eine komplizierte Bedienungsanleitung: Manchmal will einfach nicht ins Hirn, was dringend dort hinein soll. Einige greifen dann zum leistungssteigernden Amphetamin. Dabei gibt es ein anderes Wundermittel, das unseren Denkapparat unterstützt: Bewegung. Sie hilft nicht nur, überflüssige Pfunde zu bekämpfen, leichte Depressionen zu vertreiben, das Herz-Kreislauf-System in Gang zu bringen und die Immunabwehr zu stärken. Auch unser Gehirn profitiert von regelmäßiger Bewegung. Das gilt für den Schüler ebenso wie für den Greis und hilft sowohl prophylaktisch als auch im Moment der körperlichen Aktivität.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: