In den Räumen des Uhlbacher Lädles entsteht das Café „Perle“. Foto: /Mathias Kuhn

Uhlbach inmitten der Weinberge wird auch „Perle von Stuttgart“ genannt. Ab Oktober lockt ein gleichnamiges Café als neue Anlaufstelle für Ausflügler. Aber auch Waren für den täglichen Bedarf sollen dort zu bekommen sein.

„Was lange währt, wird endlich gut“, heißt ein altes Sprichwort. Das hofft auch Volker Zeller, der Vorstandsvorsitzende des Software-Herstellers Palette CAD, im Hinblick auf das neueste Bauprojekt. Bereits 2011 hat die ortsansässige Firma nach dem Aus für das Uhlbacher Lädle die Räume in dem alten Bäckerei-Gebäude erworben. Die dadurch entstandene Lücke in der Nahversorgung in dem rund 3000 Einwohner großen Obertürkheimer Stadtteil schließt seitdem der Wochenmarkt. Nun soll ein Café als weitere Anlaufstelle dienen. „Wir wollen dem Ort etwas zurückgeben“, sagt Zeller.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.