Am Flughafen wird für S 21 gebaut. Foto: Arnim Kilgus

Es würde sich lohnen, Stuttgart 21 am Flughafen nochmals umzuplanen. Doch der politische Wechsel in Berlin könnte alle Überlegungen zunichtemachen, kommentiert StN-Titelautor Christian Milankovic.

Stuttgart - Der Stuttgart-21-Abschnitt am Flughafen ist eindeutig das Sorgenkind jenes Projekts, das an Sorgen nicht gerade arm ist. An der Frage, wie die Züge aus verschiedenen Ecken des Landes an den Airport geleitet werden, scheiden sich die Geister, seit es die Idee dazu gibt. Zudem schwelt stets die Frage im Hintergrund, ob es überhaupt sinnvoll ist, weitere Passagiere mit der Bahn zu den Terminals zu karren, die dann auf wenig umweltschonende Weise in die weite Welt fliegen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: