Ein Idol – nicht nur in Hamburg: Uwe Seeler. Foto: dpa/Maurizio Gambarini

Der Ehrenspielführer der deutschen Nationalmannschaft ist im Alter von 85 Jahren gestorben. Deutschland trauert um das HSV-Idol.

Weil er nie aufgehört hat, seinem HSV die Daumen zu drücken, weil er nie seinen Optimismus verloren hatte – deshalb war Uwe Seeler auch kürzlich voller Zuversicht. Als sein Hamburger SV sich anschickte, über die Relegation in die Fußball-Bundesliga zurückzukehren, war auch Uwe Seeler wieder voller Hoffnung für den gebeutelten Club. Für seinen Verein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: