Cannstatts Rui Carvalho Pinheiro (Mitte) im Duell mit Kirchheims Niklas Naujoks (links). Carvalho Pinheiro setzte nach seiner Einwechslung Akzente, vergab in der Verlängerung die Großchance zur Führung. Foto: /Holger Strehlow

Die Fußballer der Spvgg Cannstatt verlieren zweites Entscheidungsspiel zur Landesliga gegen den VfL Kirchheim mit 0:1. Max Pradler erzielt Tor des Tages in 100. Minute.

Für Carmine Napolitano, den Coach der Spvgg Cannstatt, war schon früh in der Partie klar, dass das zweite von möglichen drei Relegationsspielen auf dem Weg zur Landesliga die Endstation bedeuten sollte. Fünf Minuten waren bei 36 Grad auf der Anlage des TB Untertürkheim am Sonntagabend gespielt, da setzte Kevin Gullmann zu einem schönen Schlenzer an. Der Cannstatter Anhang unter den mehr als 600 Zuschauern hatte den Torschrei bereits auf den Lippen. Doch es erklang nur ein „Gong“ – der Ball knallte an die Unterkante der Latte. „Da hatte ich schon eine Vorahnung, dass wir im Abschluss kein Glück haben werden“, so Napolitano.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: