Die Chance für den VfL Stuttgart, weiterhin die Bälle in der Kreisliga A auszupacken, besteht doch noch. Foto: frog/Holger Strehlow

Die VfL-Fußballer glaubten schon aus der Kreisliga A, Staffel 2, abgestiegen zu sein. Doch nun spielen sie die Relegation.

Jahr für Jahr immer das gleiche Spiele vor dem letzten Spieltag – wer steigt ab, wer spielt die Relegation und wer rettet sich doch noch direkt? Beim Online-Portal fussball.de sind in den Stuttgarter Kreisligen A beispielsweise die letzten vier Plätze in Rot markiert, der fünftletzte ist in Gelb gekennzeichnet. Rot ist bekanntlich die Signalfarbe für Gefahr, bedeutet in diesem Fall Abstieg. Das stimmt aber nicht ganz. Grundsätzlich wird vor der Saison in den einzelnen Ligen die maximale Anzahl an potenziellen Abstiegskandidaten festgesetzt. Das heißt aber noch lange nicht, dass nach Beendigung der Saison tatsächlich auch alle rot markierten Mannschaften runter müssen, sprich sich in der Kreisliga A vier Teams von den Konkurrenten verabschieden müssen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: