Kommen bald nur noch Geimpfte und Genesene in die Stuttgarter Fußballarena? Foto: Pressefoto Baumann/Hansjürgen Britsch

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn kann sich vorstellen, künftig nur noch Geimpfte und Genesene als Zuschauer bei Fußballspielen zuzulassen. Dieser Vorschlag trifft bei Vereinen und Fans auf geteiltes Echo.

Stuttgart - Der Profifußball startet mit der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal in die neue Saison – und eine Frage rückt dabei immer mehr in den Vordergrund: Kommen Ungeimpfte bald nicht mehr ins Fußballstadion? Nach Ansicht des Bundesgesundheitsministers Jens Spahn (CDU) könnte dies bereits ab dem 15. September Realität werden, wenn jedem erwachsenen Bundesbürger ein Impfangebot gemacht worden ist. Schließlich drohen Ungeimpften nach einem Bericht des Gesundheitsministeriums, der zunächst an den Bundestag wie an die Länder verschickt wurde, weitere Einschränkungen. Dies alles solle dem Zweck dienen, eine vierte Coronawelle im Herbst zu verhindern.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: