Michael Ziegler (links) schlägt den Ball. Der Abwehrmann der Spvgg Cannstatt rettete seinem Team zuletzt den Sieg. Foto: /Holger Strehlow

Michael Zieglers beherztes Eingreifen kurz vor Schluss rettet dem Tabellenzweiten Spvgg Cannstatt bei Beograd Stuttgart den Sieg. SG Untertürkheim ohne Chance.

An allen Ecken und Enden der Bezirksliga-Tabelle herrscht Bewegung. An der Spitze scheint es auf einen Dreikampf zwischen Spitzenreiter TSV Bernhausen, Spvgg Cannstatt und Croatia Stuttgart hinauszulaufen. Und im Abstiegskampf gilt für das Schlusslicht Spvgg Möhringen das Motto „totgesagte leben länger“. Das vor Wochen noch so gut wie in der Kreisliga A befindliche Team hat unter Neutrainer Sascha Gavranovic drei Siege in Serie gelandet und auf den Releganten TV Zuffenhausen nur noch vier Zähler Rückstand – am Sonntag, 20. März, steht dieses Duell bevor. Derweil kassierte der SV Vaihingen drei Niederlagen – zuletzt 0:3 eben gegen Möhringen – in Folge und wird in der Tabelle nach hinten durchgereicht. Doch aktuell spricht man bei den Vaihingern nicht über die Resultate, vielmehr, wie man eine Mannschaft zusammenbekommt. Zahlreiche Coronafälle – vor der Möhringer-Partie waren es sieben – plus einige Verletzungen machen eine schlagkräftige Aufstellung derzeit unmöglich.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: