Aris Charalampidis brachte den TSV Bernhausen im Derby in Führung – dies, nachdem seinem Rohrer Gegenspieler Florian Henkelmann (rechts) ein kurioses Missgeschick unterlaufen war. Foto: Yavuz Dural

Nach dem dritten Spieltag in der Stuttgarter Bezirksliga ist nur noch ein Team ohne Verlustpunkt. Beim hochgewetteten TSV Musberg nehmen derweil die Sorgenfalten zu.

Filder/Stuttgart - In der einen Begegnung ein Slapstick-Elfmeter, drei Pfostentreffer und am Ende eine Punkteteilung, in der anderen die bereits zweite Saisonniederlage des Meisterschaftsfavoriten – die beiden Filderderbys des dritten Spieltags der Stuttgarter Fußball-Bezirksliga haben es in sich gehabt. Während sich der TSV Rohr und der TSV Bernhausen schließlich mit einem 2:2-Unentschieden trennten, ist beim TSV Musberg nach dessen 1:3 gegen den SV Sillenbuch Katerstimmung. Der Trainer Jaroslav Kostenko spricht das aus, was auch die Tabelle zeigt: „Ein misslungener Rundenstart von uns.“ Freilich, verlustpunktfrei ist seit Sonntag nur noch eine von 16 Mannschaften: der neue Spitzenreiter Croatia Stuttgart.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: