Türkspor-Routinier Erdal Koyuncu (rechts) im Duell mit SGU-Akteur Sandro Freitas. Nach 90 Minuten jubelten Koyuncu und Türkspor. Foto: frog/Holger Strehlow

Nach vier Niederlage in Folge und jeder Menge Ärger abseits des Platzes besiegt das Team von Spielertrainer Malamidis die SG Untertürkheim mit 4:2. Schlusslicht TBU kassiert Gegentor in 94. Minute, Spitzenreiter Cannstatt in Erfolgsspur zurück.

Bad Cannstatt - Nach dem achten Spieltag ist aus dem bisherigen Trio an der Tabellenspitze ein Duo geworden: Während Tabellenführer Spvgg Cannstatt und der punktgleiche SV Vaihingen ihre Pflichtaufgaben erfolgreich erfüllten, kam Croatia Stuttgart beim SV Sillenbuch über ein 1:1 nicht hinaus und ist auf Platz vier zurückgefallen. Türkspor Stuttgart hat sich nach den mauen Wochen nun wieder auf dem Platz anstatt abseits zu Wort gemeldet und durch das 4:2 über die SG Untertürkheim den dritten Saisonsieg eingefahren. Derweil hat die Entlassung von Trainer Thomas Otto vergangene Woche beim Vorletzten Spvgg Möhringen noch keine Wirkung gezeigt – das Team verlor zu Hause gegen den TSV Rohr mit 0:4. Ein Nachfolger für Otto steht noch nicht fest.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: