Fruchtriegel selber machen? Das kann sich lohnen, denn Fruchtriegel aus dem Handel enthalten teils genauso viel Zucker und Kalorien wie Schokoriegel. Rezepte für gesunde Snacks mit wenig Zucker oder Fett gibt es in unserer Bildergalerie. Foto: Imago Images

Nicht immer sind Gemüsechips, Fruchtriegel oder Quinoa-Flips so gesund, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Was sind gesunde Snack-Alternativen zu Kartoffelchips oder Schokoriegel? Und was ist beim Blick auf die Verpackung zu beachten? Ein Überblick.

Düsseldorf - In den Supermarktregalen finden sich jede Menge Knabbereien aus Hülsenfrüchten, Gemüse oder Obst. Und häufig erscheinen diese auf den ersten Blick auch als sehr gesund. „30 bis 70 Prozent weniger Fett als gewöhnliche Chips“ – so werden etwa viele Snacks aus Hülsenfrüchten wie Linsen oder Kichererbsen beworben. Doch ist das tatsächlich so? Worauf gilt es bei solchen Snacks zu achten? Die wichtigsten Punkte dazu.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: