Der Landkreis Böblingen bemüht sich seit Jahren um ein Frauenhaus. Foto: Maurizio Gambarini/dpa

Der Landkreis Böblingen bewirbt sich um Landesgelder für das geplante Frauenhaus. Ob und wann eine Förderzusage kommt, ist noch nicht klar.

Im Kreis Böblingen soll bis Ende 2026 ein neues Frauenhaus entstehen. Nachdem der Bund für die Förderung des Projektes nicht mehr in Frage kommt, liegt die Hoffnung nun auf einer neu gefasste Förderrichtlinie des Sozialministeriums Baden-Württemberg, die vor Kurzem in Kraft getreten ist. Die Kreisverwaltung bereitet derzeit den Förderantrag dafür vor, informiert das Landratsamt.

Weiterlesen mit

Unsere Abo-Empfehlungen

Von hier, für die Region,
über die Welt.

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der CZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
* anschließend 9,99 € mtl.