Stille Rebellin: Die Afghanin Anjila Gulistani erkämpft sich ein Stück Freiheit. Foto: Lena Reiner

Seit mehr als einem Jahr haben die Taliban wieder die Macht in Afghanistan – mit dramatische Folgen für Frauen. Einige lehnen sich auf.

Die 16-jährige Hasina Sarwary hält wenig von der Verschleierungspflicht. Sie trägt eine weite Jeanshose und ein weites Shirt mit halblangen Ärmeln, dazu ein sehr, sehr loses Kopftuch. Es ist warm in diesem Raum mitten in Kabul, wegen eines der häufigen Stromausfälle funktioniert die Klimaanlage nicht. Sarwary zieht kurz ihr Kopftuch herunter, fächelt sich Luft zu, drapiert es neu. Warum legt sie es nicht ab? Als Antwort deutet sie auf den Stuhl des Übersetzers, der gleich kommen wird. „He is a boy.“ (Er ist ein Junge.) Mehr Worte braucht es nicht, um zu erklären, dass sie sich vor einem fremden Mann nicht unverschleiert zeigen darf. Die 16-jährige Hasina darf auch keine Schule mehr besuchen – weil sie eine Frau ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: