Tiny House als Forschungsobjekt – geplant und entworfen von Studierenden der Hochschule Coburg – geht an den Start. In Stuttgart sollen 2023 „mobile Wohnmodule“ auf dem Gelände der Dualen Hochschule mitten in der Stadt entstehen, die werden auch von Studierenden bewohnt, ihr Lebensalltag wird dann Teil der Forschung sein. Weitere Bilder von dem Mikrohaus in der Bildergalerie. Foto: Hochschule Coburg

Tiny Houses liegen im Trend. Doch wie nachhaltig das Wohnen in so einem Mikrohaus ist, untersuchen jetzt Hochschulen in Stuttgart und Coburg in einem Forschungsprojekt.

Die Wohnungsnot ist beträchtlich, und gute Ideen für neue Wohnformen sind gefragt. Jeder vierte Mensch in Deutschland wird 2040 voraussichtlich alleine wohnen, prognostiziert das Statistische Bundesamt. Tiny Houses, Mikrohäuser, die auf kleinen Grundstücken auf- und abgebaut werden können, liegen im Trend. Hochschulen untersuchen wissenschaftlich, wie nachhaltig so eine Wohnform sein kann.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: