Die jungen Männer spazierten über die Landebahn des Flugplatzes in Leutkirch. Foto: imago/Kickner/imago stock&people

Vier junge Männer sind in Leutkirch (Kreis Ravensburg) auf einen Flugplatz spaziert. Mehrere Kleinflugzeuge mussten deswegen ihre Landung abbrechen.

Leutkirch - Vier junge Männer sind über die Landebahn eines Flugplatzes in Leutkirch (Kreis Ravensburg) spaziert und haben dabei drei Flugzeuge am Landen gehindert. Die Männer, alle um die 18 Jahre alt, gelangten am Sonntag von einer angrenzenden Wiese auf das Gelände, wie ein Sprecher der Polizei am Montag sagte. Umzäunt sei der kleine Flugplatz nicht. Drei Kleinmaschinen, die sich im Anflug befunden hatten, mussten demnach wegen der Gruppe ihr Landemanöver abbrechen.

Bei der Polizeikontrolle gaben die vier an, keine Schilder gesehen zu haben, die ihnen das Betreten des Flugplatzes verboten hätten. Alle vier müssen nun mit einer Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr rechnen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: