Warum der Audi in Brand geriet, ist noch unklar. Auslöser könnte ein technischer Defekt gewesen sein. Foto: 7aktuell.de/Nils Reeh

Fahrbahnbelag in der Endersbacher Straße ist ebenfalls beschädigt worden.

Bad Cannstatt - Beim Blick auf die dichten Rauchschwaden, die am Mittwoch über dem Cannstatter Stadtteil Geiger zu sehen waren, dachten viele Anwohner an einen Wohnungsbrand. Die Feuerwehr war jedoch wegen eines Verkehrsunfalls in die Endersbacher Straße ausgerückt. Eine 84-jährige Autofahrerin war gegen 15.45 Uhr dort in Richtung Fellbach unterwegs, als sie möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts mit einem geparkten VW Golf zusammenstieß. Kurz nachdem sie aus ihrem Audi ausgestiegen war, geriet er aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Die Rettungskräfte löschten das Feuer zwar, am Wagen entstand dennoch ein Totalschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro, die Fahrerin blieb unverletzt.

Auf den geparkten Golf griff das Feuer nicht über, allerdings entstand am Fahrbahnbelag ein beträchtlicher Schaden in noch unbekannter Höhe.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: