Bei dem Brand entstand ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro. Foto: 7aktuell.de/Alexander Hald

Bei einem Brand im Erdgeschoss eines Gebäudes im Stuttgarter Osten ist ein hoher Schaden entstanden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derweil an.

Bei einem Brand im Gebäude einer Burschenschaft ist in der Nacht zum Montag an der Stuttgarter Haußmannstraße ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Gegen 3.30 Uhr stand der Schankraum im Erdgeschoss des Gebäudes im Vollbrand, wie die Feuerwehr mitteilte. Zeugen hatten daraufhin den Notruf gewählt, so die Polizei.

Der Brand sei zügig unter Kontrolle gewesen. Der Brandrauch hat sich laut der Feuerwehr über einen Aufzugsschacht in weiten Teilen des Gebäudes ausgebreitet. Die Nachlöscharbeiten waren langwierig.

Mehrere Bewohner konnten sich in Sicherheit bringen. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache war zunächst nicht bekannt und ist Teil der Ermittlungen, teilt die Polizei mit.