Foto: dpa/Andy Rain

Ein 32 Jahre alter Mann, der mit einem E-Scooter unterwegs ist, wird von den Beamten in der Benzstraße angehalten. Dabei machen sie einen interessanten Fund.

Der Zufall half mit: Polizeibeamte haben am Samstag einen 32-jährigen Mann im Rahmen einer Verkehrskontrolle gegen 17.40 Uhr in der Benzstraße auf einem E-Scooter angehalten, bei dieser Kontrolle fanden die Beamten mehrere Röhrchen mit Kokain. Bei einer daraufhin richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung wurden weitere Beweismittel gefunden, welche auf einen Rauschgifthandel hindeuteten. Da der Verdacht auf eine Alkoholbeeinflussung bestand, wurde beim Rollerfahrer Blut entnommen. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft einem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl erließ.