Fehlfarben im Wizemann: Kurt Dahlke, Peter Hein, Michael Kemner und Thomas Schneider (von links). Foto: Lichtgut/Christoph Schmidt

Peter Hein und Fehlfarben kämpfen im Wizemann mit der Technik, einem halbleeren Saal und ein wenig auch mit sich selbst – und absolvieren dennoch ein unterhaltsames Konzert.

Nein, dieser Abend fängt nicht gut an. Kaum eine Minute ist vergangen beim Konzert der Fehlfarben, und schon gibt das Mikrofon von Peter Hein den Geist auf. Wie ein auf stumm geschalteter Karaoke-Performer gestikuliert sich der Sänger fortan durch den Eröffnungssong „In die Welt gestellt“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: