Hans-Ulrich Rülke leitet die FDP-Fraktion im Landtag. Foto: dpa/Marijan Murat

FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke hat den Gang vors Landesverfassungsgericht angekündigt, sobald der Landtag in dieser Woche den Haushalt beschließt.

Stuttgart - Die Schuldenpolitik von Grün-Schwarz und der „Dirigismus“ in der Klimapolitik sollen Schwerpunkte sein im Programm der FDP-Landtagsfraktion. Dies sagte der FDP-Fraktionsvorsitzenden im baden-württembergischen Landtag im Gespräch mit unserer Zeitung, und er kündigte einen Gang vors Gericht an: „Sobald der Haushalt vom Landtag verabschiedet worden ist, werden wir Klage vor dem Landesverfassungsgericht erheben“, sagte Rülke am Montag.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: