In einem Smartphone stecken wertvolle Rohstoffe. Inzwischen gibt es viele Alternativen zum Kauf neuer Modelle – zum Beispiel Refurbished-Geräte. Foto: imago images/Panthermedia

Die Förderung von Rohstoffen für Handys geschieht häufig unter problematischen Bedingungen. Dennoch werden von Jahr zu Jahr mehr Smartphones gekauft, die alten liegen ungenutzt herum. Dabei gibt es gute Alternativen zu einem Neukauf.

Stuttgart - Das alte Handy funktioniert nicht mehr richtig, also wird ein neues gekauft. Und weil auf dem Gerät noch Daten gespeichert sind oder gar nicht ganz klar ist, wie es eigentlich entsorgt gehört, verstaubt es in irgendeinem Schrank. Knapp 200 Millionen alte Smartphones oder Handys liegen derzeit in Deutschland ungenutzt herum – das zeigt eine Berechnung des Digitalverbands Bitkom aus dem vergangenen Jahr.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: