Auch für Babys und kleine Kinder gilt ein Recht am eigenen Bild und ein Recht auf Privatsphäre. Die Eltern dürfen aber in diesen Fällen entscheiden. Foto: Adobe Stock/Dusan Petkovic

Über Whatsapp oder Facebook lassen sich schnell und einfach schöne Schnappschüsse vom eigenen Nachwuchs teilen. Rechtlich ist das allerdings häufig bedenklich. Zwei Expertinnen erklären, was erlaubt ist – und was nicht.

Stuttgart - Ein Bild vom ersten Schultag bei Facebook, ein Beitrag vom Plätzchenbacken bei Instagram: Viele Eltern posten in den sozialen Medien gerne mal Fotos von ihren Kindern. Doch das ist nicht immer rechtens. Ein Überblick über die wichtigsten Fragen und Antworten.

Das Beste aus Cannstatt und Untertürkheim.

Jetzt weiterlesen mit CZ+


Erleben Sie die unbegrenzte redaktionelle Vielfalt der digitalen Cannstatter Zeitung.

  • Zugriff auf alle CZ+ Artikel
  • Zugriff auf das CZ ePaper mit Vorabendausgabe
  • 14 Tage gratis testen – endet automatisch