Foto: DPA - Archivbild: Bernd Weissbrod

Die Stadt Stuttgart hat das Ende des Feinstaubalarms bekannt gegeben. Bis Montag, 24 Uhr, sind die Bürger aufgefordert, auf die öffentlichen Verkehrsmittel umzusteigen.

Stuttgart (red) Am Montag um 24 Uhr endet der Feinstaubalarm. Die Stadt Stuttgart hatte am Freitag den Alarm ausgerufen. Es war der zweite Alarm in dieser Feinstaub-Periode. Während des Feinstaubalarms appelliert die Stadt an die Bürger, das Auto stehen zu lassen und stattdessen die öffentlichen Verkehrsmittel zu benutzen. Ebenso dürfen keine Komfortkamine benutzt werden.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: