Auch Menschen mit handwerklicher Ausbildung können ihr Wissen in den Kitaalltag einbringen. Foto: Konzept-e

Warum der Kitabetreiber Konzept-e mit ehemaligen Schreinern und Kaufleuten arbeitet und das Modell für übertragbar hält.

Stuttgart - Der Schreiner, der gern mit Kindern arbeitet. Die Bankkauffrau, der ihr Beruf zu zahlenlastig geworden ist. Die Biologin, die die Kleinsten für ihr Fach begeistern will – das sind die Direkteinsteiger, die für den Stuttgarter Kitabetreiber Clemens Weegmann ein Baustein sein könnten, um den Fachkräftemangel seiner Branche zu beheben. Als Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kitaverbandes, der privat betriebene Kitas vertritt, wirbt er dafür, den Einstieg für Menschen „mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung “ zu erleichtern.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: