Hecken sollen verhindern, dass der Trampelpfad weiter benutzt wird. Foto: Iris Frey

Der Bereich an der Turn- und Versammlungshalle Mühlhausen wird derzeit erneuert. Erste Pflanzungen haben bereits stattgefunden.

Keine Chance für Trampelpfad-Gänger, lautet jetzt die Devise. Denn ab sofort hindern Hecken die Passanten daran, auf bisherigen unbefestigten Pfaden zu gehen. Ein weißrotes Flatterband warnt, den Bereich nicht zu betreten. Denn: Der ehemalige Trampelpfad wurde frisch mit Gras eingesät. Bezirksvorsteher Ralf Bohlmann, der sich die Maßnahmen vor Ort anschaute, erklärt: „Ein fester Weg konnte an der Stelle nicht gemacht werden, weil sich dort viel Wurzelwerk der Bäume befindet.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: