Es gibt viele Initiativen, die sich für den Erhalt alter Sorten einsetzen wie zum Beispiel für das Filderspitzkraut. Foto: Freilichtmuseum Beuren

Samenschatz aus der Genbank: Der Erhalt alter Nutzpflanzensorten ist mehr als Nostalgie. Sie sind auch eine wichtige genetische Ressource.

Stuttgart/ Nürtingen - Gewürzluike, Jakob Fischer oder Sonnenwirtsapfel. Das sind nur drei von zig alten Apfelsorten, die praktisch nur noch auf Streuobstwiesen zu finden sind. Der Erwerbsanbau konzentriert sich auf wenige Sorten, die in jedem Supermarktregal liegen und immer gleich schmecken. Ähnlich sieht es bei anderen Obst- und Gemüsearten aus. Kein Wunder, dass bereits so manche alte Kulturpflanzensorte ganz verschwunden ist.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: