Polizeibeamte sind in den Augen von Reichsbürgern lediglich fremdgesteuerte „Söldner“. Foto: dpa/Silas Stein

Ein Zwischenfall in Stuttgart wirft ein Schlaglicht auf eine „steigende Tendenz“ im Südwesten – Bei Konflikten dreht es sich häufig ums Auto

Stuttgart - Mitten in einem ruhigen Wohngebiet in Feuerbach schreit der Mann lauthals um Hilfe: „Beraubung! Beraubung!“ Die Polizei muss er aber nicht alarmieren. Sie ist bereits da: Die angeblichen Räuber tragen Uniform, es handelt sich um Revierbeamte der Stuttgarter Polizei. Für den 55-Jährigen sind das allerdings keine Amtspersonen, sondern „Söldner“ eines privaten US-Sicherheitskonzerns.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: