Über das Umspannwerk des EnBW-Kraftwerks mit der Bezeichnung RDK 8 im Karlsruher Rheinhafen wird der mit Kohle erzeugte Strom ins Netz eingespeist. Foto: Stefan Jehle

Der Kühlturm des Kohle-Blocks RDK 8 im Karlsruher Rheinhafen war wegen des heißen Sommers fast 46 Tage in Betrieb. Der ältere Meiler RDK 7 soll von Mitte September an wieder genutzt werden. Auch das Großkraftwerk Mannheim ist am Netz.

An den letzten Sommertagen des September war es ein ungewohntes Bild im Karlsruher Rheinhafen: das seit 2014 betriebene Kohlekraftwerk RDK 8 nutzte im Vollbetrieb stetig seinen 80 Meter hohen Kühlturm. Das ist notwendig ab einer Temperatur des Rheinwassers von 22,6 Grad Celsius – dann darf Kühlwasser nämlich nicht mehr in das Fließgewässer eingeleitet werden. Von Mitte September an soll auch der benachbarte Meiler RDK 7 wieder angefahren werden. Dampf für die Schlote der beiden Blöcke werden daher wohl auch in den nächsten Monaten öfter zu sehen sein.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: